Dafür setzen wir uns ein:|Breitband für alle!

Die Breitbandnetz GmbH & Co. KG (BNG) mit Sitz im nordfriesischen Breklum hat das Ziel, ein flächendeckendes Glasfasernetz mit etwa 24.000 Anschlüssen in den rund 50 Gemeinden der Ämter Mittleres Nordfriesland, Südtondern und der Gemeinde Reußenköge zu installieren und zu betreiben.

Mittlerweile sind weit über 5.000 nordfriesische Haushalte und Geschäftskunden bereits online unterwegs und haben Zugang zum superschnellen Glasfaser-Breitbandnetz der BNG. Mit großen Schritten wird das Projekt "Breitband für alle" vorangetrieben und die BNG baut derzeit rund 2.000 neue Anschlüsse im Jahr.

Das Projekt der Breitbandnetz Gesellschaft lebt vor allem von der Solidarität der Region. So haben zum Schluss die Bürger und Unternehmen vor Ort es selbst in der Hand, ob ein zukunftssicheres Netz in der Region errichtet wird oder eben nicht. 

Glasfasernetze auf dem Land – wer soll das bezahlen?

Seit vielen Jahren ist die ländliche Region weit unterversorgt, wenn es um die schnelle Datenkommunikation geht. Internet auf Basis von ISDN- oder „kleinen“ DSL-Anschlüssen, das heißt für unsere Bürger, Unternehmer und Kommunen: Warten, warten, warten … Datentransfers sind mit Bandbreiten, die zum großen Teil unter 2 Mbit liegen, zeitaufwändig bis unmöglich. Der dringend nötige Aufbau von leistungsfähigen Glasfasernetzen kommt im ländlichen Raum nicht in Gang und so verliert unsere Region nach und nach den Anschluss an moderne Kommunikationsformen.

Etwa zwei Jahre lang wurden Alternativen erwogen, Ausbaukonzepte entwickelt und Fördermöglichkeiten geprüft. Mit dem Resultat: Die klassischen Telekommunikations-Unternehmen werden hier auf absehbare Zeit nicht investieren!

Dann machen wir es eben selbst!

Im September 2010 wurde daraufhin im nordfriesischen Breklum die Breitbandnetz GmbH & Co. KG gegründet. Das Motto der Initiatoren: „Dann machen wir es eben selbst!“

Die Gesellschafter sind hauptsächlich Unternehmer aus dem Bereich der Erneuerbaren  Energien, Kommunen sowie einige private Investoren. Zwischenzeitlich ist auch die e.on Hanse der Gesellschaft beigetreten und unterstreicht damit ihr Engagement in der Region.

Die Breitbandnetz Gesellschaft stemmt ein Investitionsvolumen von ca. 60 Millionen Euro und baut dafür eines der modernsten und leistungsfähigsten Glasfasernetze in Deutschland. Insgesamt sollen alle Orte der Ämter Mittleres Nordfriesland und Südtondern sowie die Gemeinde Reußenköge ans Netz gebracht werden. Jeder Bürger, so entlegen er auch wohnen mag, bekommt die Glasfaser kostenlos bis ins Haus verlegt, wenn er es möchte.

24.05. Aktuelles aus Niebüll

Über 1.200 Niebüller Haushalte hatten zu Beginn des Jahres die Chance einen kostenfreien...> mehr

13.05. Breitband für Joldelund!

Unser Projekt "Breitband für alle" geht weiter voran. Joldelund hat die notwendige Quote...> mehr

28.04. Unternehmer in Bredstedt

Speziell für die Gewerbetreibenden im aktuellen Ausbaugebiet in Bredstedt hat die Breitbandnetz...> mehr

20.04. Ausbau mit viel Tempo

Mit Hochdruck arbeitet die Breitbandnetz Gesellschaft an dem selbst gesteckten Ziel: Breitband für...> mehr

30.03. Jetzt auch auf Facebook!

Um unsere Kunden und die vielen Interessenten zukünftig schneller und besser zu informieren, finden...> mehr

10.03. Unser 5.000er Kunde

Wir freuen uns sehr unseren 5.000. Kunden im Glasfasernetz der BNG begrüßen zu können. In...> mehr

07.03. Treffen Sie uns in Leck!

Treffen Sie uns am 12. und 13. März 2016 auf der HGE-Messe in der Nordfrieslandhalle in Leck. Sie...> mehr

11.02. Breitband: Die Zeit drängt für Niebüll

Der Breitbandausbau ist in aller Munde. Die Bundesregierung will super-schnelles Internet mit...> mehr

08.02. Breitband: Wollen die Niebüller kein Glasfaser?

Nur noch bis zum 29. Februar> mehr

07.12. Querdenker: Renommierter Preis geht nach Nordfriesland

Nun ist es amtlich: Die Breitbandnetz-Gesellschaft aus Breklum (BNG) ist bundesweit anerkannter...> mehr