31.05.2017

Niebüll-Mitte und Deezbüll kommen ans Glasfasernetz!


Der Bereich Niebüll-Mitte und Deezbüll wird an das Glasfasernetz der Breitbandnetz Gesellschaft (BNG) angeschlossen. Diese frohe Botschaft konnte die BNG nun dem Niebüller Bürgermeister Wilfried Bockholt überbringen. Die für einen wirtschaftlichen Betrieb des Glasfasernetzes erforderliche Quote wurde im Vermarktungsgebiet Niebüll-Mitte und Deezbüll erreicht und der Glasfaserausbau kann auch dort schnellstmöglich starten. Alle betroffenen Haushalte werden in den nächsten Tagen schriftlich von der BNG informiert.

Wir freuen uns sehr, dass die „echte“ Glasfaser nun auch nach Niebüll-Mitte und Deezbüll kommt. Die Niebüller Bürgerinnen und Bürger haben erkannt, dass daran kein Weg vorbeiführt und diese einmalige Chance für sich genutzt. Wir freuen uns mit allen Kunden, die nun ihren Glasfaseranschluss erhalten werden und bedanken uns herzlich bei allen, die uns bei dieser Herausforderung unterstützt haben!“ freut sich Dr. Heiko Hansen, Geschäftsführer der Breitbandnetz Gesellschaft aus Breklum.

Von dieser neuen und hochmodernen Glasfaserinfrastruktur werden wir alle in Niebüll langfristig sehr stark profitieren. Der Standort Niebüll gewinnt durch dieses Infrastrukturprojekt sowohl für Gewerbetreibende als auch für private Haushalte weiter enorm an Attraktivität und erhöht die Lebensqualität in unserer schönen Stadt nachhaltig. Ich freue mich sehr, dass nun auch der Bereich Niebüll-Mitte und Deezbüll an das Glasfasernetz der Breitbandnetz Gesellschaft angeschlossen werden kann!“ sagt Bürgermeister Wilfried Bockholt.

Besonders im Hinblick auf die aktuell andauernden Vectoring-Aktivitäten der Deutschen Telekom, ist die erfolgreiche Vermarktung der Glasfaseranschlüsse durch die BNG in Niebüll hervorzuheben. Bei der sogenannten Vectoring-Technik werden lediglich die grauen Kästen am Straßenrand mit Glasfaserleitungen versorgt. Anschließend erfolgt die Übertragung jedoch über die herkömmlichen Kupferleitungen. Die BNG dagegen setzt auf das sogenannte FTTH (engl.: Fibre to the Home), also die Verlegung der Glasfaser bis in jedes Haus.

Die Menschen in unserer Region haben erkannt, dass nur die „echte“ Glasfaser, also die Glasfaserleitung bis in jedes Haus nachhaltig ist. Die Versorgung der grauen Kästen am Straßenrand ist einfach nicht ausreichend und zeitgemäß. Wir von der BNG verlegen das Glasfaserkabel bis in jedes Haus, so dass die gesamte Region auch in den nächsten Jahrzehnten auf den steigenden Bandbreitenbedarf sehr gut vorbereitet ist. In der Fachwelt ist man sich einig, dass es zur „echten“ Glasfaser keine Alternative gibt“ so Daniel Pastewka Prokurist bei der BNG und verweist dabei explizit auf die Grenzen der alten Kupferleitungen.

Die aktuelle Straßenliste, welche Bereiche in Niebüll-Mitte und Deezbüll ausgebaut werden, finden sich auf der Webseite der BNG unter www.breitband-nf.de/die-initiative/ausbauplan/niebuell/

Rund 1.600 Niebüller Haushalte im Vermarktungsgebiet Niebüll-Mitte und Deezbüll hatten die Chance auf kostenfreie Glasfaseranschlüsse. Mit zahlreichen abgeschlossenen Verträgen kann der wirtschaftliche Betrieb nun sichergestellt werden und der Ausbau starten. Sobald die Arbeiten im Ausbaugebiet Niebüll-Ost abgeschlossen sind, werden die Tiefbauarbeiten vermutlich Anfang 2018 in Niebüll-Mitte und Deezbüll starten. Detaillierte Informationen zum Ausbau werden zeitnah folgen.

 

Alle Anwohner, die bisher noch keinen Glasfaseranschluss in den Bereichen Niebüll-Ost, Niebüll-Mitte und Deezbüll beantragt haben, haben jetzt noch die Chance sich mit dem blitzschnellen Internet versorgen zu lassen. Wer jetzt noch Interesse an einem kostenfreien Anschluss hat, kann sich unter www.breitband-nf.de über das Projekt informieren. Die Vertriebs- und Servicepartner ComServ-Nord in Leck (Telefon: 04662 881800) oder Elektro Behrmann in Bredstedt (Telefon 04671 3050) stehen allen Interessenten, die noch Beratungsbedarf haben mit kompetentem Rat zur Verfügung und geben gerne Unterstützung beim Ausfüllen der notwendigen Vertragsunterlagen.

Welche Haushalte nach aktuellem Stand (31.05.2017) angeschlossen werden angeschlossen werden, erfahren Sie hier


31.05. Niebüll-Mitte und Deezbüll kommen ans Glasfasernetz!

Der Bereich Niebüll-Mitte und Deezbüll wird an das Glasfasernetz der Breitbandnetz Gesellschaft...> mehr

29.05. Enge-Sande: Jetzt kommt die Glasfaser auch nach Enge!

Aktuell ist die Gemeinde Enge-Sande noch zweigeteilt: Während man in Sande bereits die...> mehr

16.05. Glasfaser für Ladelund - nordischnet als neuer Partner vorgestellt

Der Glasfaserausbau im mittleren und nördlichen Nordfriesland läuft auf Hochtouren und nun hat als...> mehr

12.04. Frist verlängert! Quote in Niebüll-Mitte und Deezbüll noch nicht erreicht!

Niebüll – Die für den wirtschaftlichen Ausbau des Glasfasernetzes in Niebüll-Mitte und Deezbüll...> mehr

08.03. Nominierung „Mein gutes Beispiel 2017“ durch Bertelsmann Stiftung

Die Initiative „Breitband für alle“ der Breitbandnetz Gesellschaft (BNG) aus Breklum findet...> mehr

03.03. Dagebüll-Hafen kommt ans Netz!

Dagebüll-Hafen wird an das Glasfasernetz der Breitbandnetz Gesellschaft (BNG) angeschlossen. Die...> mehr

27.02. Niebüll-Mitte und Deezbüll

Derzeit laufen wieder die Vermarktungsaktivitäten für das Glasfasernetz der Breitbandnetz...> mehr

22.02. Tiefbauende in Goldebek im März

Der Glasfaserausbau in der Gemeinde Goldebek geht in großen Schritten voran. Der Ausbau ist...> mehr

25.01. Es geht los in Niebüll-Mitte!

Am 24. Januar 2017 startete die Vermarktungsphase für den Bauabschnitt Niebüll-Mitte. Alle...> mehr

23.01. Neukirchen, Süderlügum, Humptrup: Quoten geschafft!

Der Bereich Süderlügum-West sowie die Gemeinden Humptrup und Neukirchen werden an das Glasfasernetz...> mehr