Wichtige Information|nordischnet übernimmt

Aufgrund einer geschäftspolitischen Neuausrichtung des Providers 1&1 Versatel (früher KielNET) wird es zu Änderungen im Glasfasernetz der Breitbandnetz Gesellschaft (BNG) aus Breklum kommen. 1&1 Versatel hat die Vermarktung der SHkomplett-Tarife im Ausbaugebiet der BNG (Region mittleres und nördliches Nordfriesland) zum Jahresende 2017 dauerhaft eingestellt. Hiervon sind alle Kunden im Glasfasernetz der Breitbandnetz Gesellschaft betroffen.

Aber keine Sorge, denn wir haben mit nordischnet eine hervorragende Alternative für Sie! Wechseln Sie also jetzt!

Der Provider nordischnet, mit dem die BNG bereits seit 2016 erfolgreich zusammenarbeitet, steht als starker neuer Partner bereit, damit alle Kunden ihre Glasfaseranschlüsse schnellstmöglich in Betrieb nehmen können und mit High-Speed im Internet surfen können. Hierfür ist jedoch der Abschluss eines Vertrages bei nordischnet notwendig. Dieser Vertrag wird dann den bei 1&1 Versatel geschlossenen Vertrag ersetzen.

Alle Kunden werden in den nächsten Wochen und Monaten schriftlich von der BNG und von 1&1 Versatel informiert. Aufgrund der Vielzahl von betroffenen Kunden wird dies schrittweise geschehen, um einen geordneten Übergang sicherzustellen. Selbstverständlich muss niemand im BNG-Gebiet auf seinen Glasfaseranschluss verzichten.

Wichtiger Hinweis: In den nächsten Tagen und Wochen werden nordischnet-Kundenberater in vielen unserer Gemeinden unterwegs sein und beim Ausfüllen der Vertragsunterlagen helfen und Sie bei Bedarf umfassend beraten.

 

Wir erklären Ihnen gerne was jetzt zu tun ist und helfen Ihnen jederzeit bei Ihrem Wechsel zur nordischnet. Wir lassen Sie nicht im Regen stehen! Weiter unten finden Sie die wichtigsten Antworten.

Fall 1 - Glasfaser-Anschluss noch nicht fertig

Ich habe einen 1&1 Versatel-Vertrag abgeschlossen und mein Anschluss befindet sich noch im Bau und ist noch nicht fertiggestellt. Was muss ich tun?

Um den Glasfaseranschluss der Breitbandnetz Gesellschaft nach Fertigstellung in Betrieb zu nehmen, benötigen Sie einen Provider-Vertrag. Der von Ihnen geschlossene Vertrag bei 1&1 Versatel wird nicht mehr geschaltet und Sie benötigen nun einen nordischnet-Vertrag.

Sie werden ab Januar 2018 Informationen per Post erhalten und können sich natürlich jederzeit gerne an die oben genannten Kontaktstellen wenden und schon vorzeitig die neuen Verträge mit nordischnet schließen. In diese Kunden-Gruppe fallen natürlich auch diejenigen Kunden, bei denen der Ausbau noch nicht begonnen hat und die einen 1&1 Versatel-Vertrag geschlossen haben.

In den nächsten Tagen und Wochen werden nordischnet-Kundenberater in vielen Gemeinden unterwegs sein und beim Ausfüllen der Vertragsunterlagen helfen.

Alternativ können die nordischnet-Verträge natürlich auch online unter www.nordischnet.de geschlossen werden. Kunden können sich bei Fragen jederzeit an die BNG oder an die kostenfreie nordischnet-Hotline unter 0800 - 90 700 70 wenden.

Fragen zum anstehenden Anbieterwechsel und der Schaltung Ihres Glasfaseranschlusses beantworten darüber hinaus gerne auch die Vertriebspartner ComServ-Nord und Elektro Behrmann. Nordischnet benötigt für den Wechsel ein Auftragsformular, den Anbieterwechselauftrag sowie auf Wunsch die Anlage für einen Telefonbucheintrag. Füllen Sie die Unterlagen einfach aus und senden Sie sie unterschrieben zurück an nordischnet.

Die notwendigen Unterlagen können online auf der Webseite der BNG abgerufen werden unter www.breitbandnetzgesellschaft.de/dabei-sein/downloads.

Machen Sie also schnellstmöglich einen neuen Vertrag bei nordischnet!

 

 

Fall 2: Glasfaseranschluss gerade fertiggestellt

Mein Anschluss wurde gerade fertiggestellt, was muss ich jetzt tun? 

Alle Kunden, deren Glasfaseranschluss vor kurzem bzw. in den nächsten Wochen technisch fertiggestellt wurde bzw. noch fertiggestellt wird, benötigen jetzt einen neuen Vertrag bei nordischnet, um den Glasfaseranschluss in Betrieb zu nehmen.

Hiervon sind alle Kunden betroffen, die noch kein Portierungs-Datum (Tag der Anschaltung) von 1&1 Versatel bestätigt bekommen haben. 1&1 Versatel wird diese Kunden leider nicht mehr schalten. Die entsprechenden Kundeninformationen sind seitens der BNG bereits auf dem Postweg. Die Information seitens 1&1 Versatel wird ab Januar 2018 erfolgen.

In den nächsten Tagen werden nordischnet-Kundenberater in den betroffenen Gemeinden unterwegs sein und beim Ausfüllen der Vertragsunterlagen helfen.

Alternativ können die nordischnet-Verträge natürlich auch online unter www.nordischnet.de geschlossen werden. Kunden können sich bei Fragen jederzeit an die BNG oder an die kostenfreie nordischnet-Hotline unter 0800 - 90 700 70 wenden. Fragen zum anstehenden Anbieterwechsel und der Schaltung Ihres Glasfaseranschlusses beantworten darüber hinaus gerne auch die Vertriebspartner ComServ-Nord und Elektro Behrmann.

Nordischnet benötigt für den Wechsel ein Auftragsformular, den Anbieterwechselauftrag sowie auf Wunsch die Anlage für einen Telefonbucheintrag. Füllen Sie die Unterlagen einfach aus und senden Sie sie unterschrieben zurück an nordischnet.

Die notwendigen Unterlagen können online auf der Webseite der BNG abgerufen werden unter www.breitbandnetzgesellschaft.de/dabei-sein/downloads.

Fall 3: Anschaltdatum von 1&1 Versatel bereits erhalten

1&1 Versatel hat mir bereits ein Anschaltdatum mitgeteilt. Was muss ich tun?

Kunden, denen bereits ein Portierungsdatum (Tag der Anschaltung) von 1&1 Versatel schriftlich bestätigt wurde, werden auch wie geplant geschaltet und von 1&1 Versatel betreut. Hier entsteht also keine Eile und ein Wechsel zu nordischnet ist erst nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit notwendig. Es ist ausreichend, wenn Sie sich im Laufe des Jahres 2018 um einen neuen Vertrag bei nordischnet kümmern.

Sollten Sie allerdings schon vorzeitig den Wunsch haben, zu nordischnet zu wechseln, kann in Einzelfällen auch eine Stornierung der Portierung durchgeführt werden – nehmen Sie dazu bitte vorab Kontakt zu nordischnet auf. Sie erreichen die kostenfreie nordischnet-Hotline telefonisch unter 0800 - 90 700 70 (Mo. - Fr. von 8:00 – 20:00 Uhr). 

Fall 4: Aktive 1&1 Versatel Kunden

Ich bin bereits Kunde bei 1&1 Versatel und habe einen fertigen Glasfaseranschluss von der BNG mit einem aktiven Vertrag. Was muss ich jetzt beachten? 

Die Glasfaser-Tarife von nordischnet sind im gesamten Ausbaugebiet der BNG bereits verfügbar. Jeder, der aktuell einen aktiven 1&1 Versatel-Vertrag besitzt, kann daher unter Beachtung von Restvertragslaufzeiten zu nordischnet wechseln.

Hinweis: Viele der aktiv geschalteten Kunden haben die Möglichkeit, bereits innerhalb von drei Monaten von der 1&1 Versatel zum neuen Anbieter nordischnet zu wechseln. Telefonnummern können selbstverständlich auch zu nordischnet mitgenommen werden.

Zur Unterstützung beim Ausfüllen der notwendigen Verträge für einen schnellen Wechsel steht Ihnen die nordischnet-Hotline, die Vertriebspartner ComServ-Nord und Elektro Behrmann und auch die BNG gerne zur Verfügung.

Die nordischnet Produkte

Die neuen nordischnet Produkte sind ab sofort für alle Privatkunden in unserer Region verfügbar. Surfen Sie mit 300 Mbit/s im ersten Jahr, kommen Sie in den Genuss von extrem hohen Bandbreiten und sparen Sie dabei noch bares Geld! Wir sind überzeugt, wer einmal schnelles Internet hat, bleibt dabei!

18.09. Ankündigung Netzunterberechung - Leck - am 19.9.2018

Am 19.09.2018 in der Zeit von ca. 8:00Uhr bis ca. 10:30Uhr wird es in unserem Glasfasernetz in Leck...> mehr

12.09. Letzte Chance für Bredstedt-Süd und das Gewerbegebiet!

Der Glasfaserausbau in Bredstedt durch die Breitbandnetz Gesellschaft (BNG) ist weiterhin in vollem...> mehr

24.05. Warum gibt´s die BNG eigentlich?

Ein echter Glasfaseranschluss ist selbst in einem hochentwickelten Land wie Deutschland heutzutage...> mehr

17.05. Quote geschafft! Echte Glasfaseranschlüsse für Westre!

Eine weitere Gemeinde im Ausbaugebiet der Breitbandnetz Gesellschaft aus Breklum hat die Weichen...> mehr

17.04. Neues Video! Jetzt ansehen: Unser Netz! Unsere Region!

Die Breitbandnetz Gesellschaft ist ein Unternehmen aus unserer Region und vor allem für unsere...> mehr

19.03. Freies WLAN für Breklum: Neue Hotspots am Sportpark und der Feuerwehr in Betrieb

In Zeiten von Smartphones und Tablet-Computern ist der mobile Zugang zum Internet von immer...> mehr

12.03. Kein Glasfaser für Niebüll-Nord? Ausbau in Gefahr!

Im geplanten Ausbaugebiet Niebüll-Nord ist die Erschließung mit moderner Glasfaser-Infrastruktur...> mehr

08.03. „Echte“ Glasfaseranschlüsse für Achtrup und Sprakebüll

Der Zuspruch der Bürgerinnen und Bürger in den beiden Gemeinden Achtrup und Sprakebüll war sehr...> mehr

07.03. Wichtige Weichenstellung für Glasfaserausbau in den Außenbereichen im mittleren und nördlichen NF

Die geplante Erschließung mit modernen Glasfaseranschlüssen in den unterversorgten Außenbereichen...> mehr

19.02. „Echte“ Glasfaseranschlüsse für Leck-Ost: Quote geschafft!

Nun ist es amtlich: Leck-Ost hat die notwendige Quote geschafft! Die Innenbereiche des...> mehr